VU+ Speicherplatz schaffen – Auslagern auf USB

      Kommentare deaktiviert für VU+ Speicherplatz schaffen – Auslagern auf USB

Ich habe in der Regel das VTi Team Image auf meiner Box im Einsatz.

Nun ist es so, dass man auf der VU+ DUO (1. Generation) leider nur 128 MB zur Verfügung hat. Das ist leider nicht viel und bei den letzten für diese Box verwendbaren VTi Team Image Versionen wird das schon knapp. Bzw. man kann gar nicht mehr großartig zusätzliche Apps installieren.

Nun kann man den Flash Speicher auf der Box mit Linux Board Mitteln „erweitern“.
Also OHNE Tools! Allerdings sollte man schon ein bisschen Linux KnowHow mitbringen!
Sonst lasst bitte die Finger davon.

Ich übernehme grundsätzlich keine Haftung!

Man benötigt dazu ein Speicher Medium (z.Bsp. einen USB Speicher). Dabei sollte man darauf achten, dass es ein performanter Speicher ist. Mit einem langsamen alten USB Stick macht das evtl. nicht viel Freude im Einsatz. 

Dieser wird dann mit einem Linux FileSystem formatiert (ext2,ext3,ext4 – ich empfehle ext4).
Bitte nicht mit FAT/FAT32! Damit bleibt eure Kiste dann im BootVideo hängen.

Folgende Vorgehensweise (USB Stick):

  1. USB Stick einstecken
  2. Per Telnet auf die Box connecten
  3. Nun den USB Stick identifizieren mit dem Kommando
    blkid
  4. Den USB Stick aus dem Filesystem aushängen
    umount /dev/sda
  5. Den USB Stick nun mit EXT4 formatieren
    mkfs.ext4 /dev/sda1
  6. Evtl. müßt ihr danach Euren Stick wieder mounten
    Rausziehen und wieder rein stecken oder
    mount /dev/sda1 /media/usb 
  7. Nun auf dem USB Stick ein Unterverzeichnis erstellen.
    mkdir /media/usb/usr
  8. Nun kopieren wir den kompletten Ordner /usr incl. aller Unterverzeichnisse auf den USB Stick
    cp -a /usr/* /media/usb/usr/
  9. Nun kann man den Ordner /usr kplt. löschen 
    rm -r /usr 
  10. Nun ist es ganz wichtig noch einen Symbolischen Link anzulegen, damit unser Linux nach dem booten auch wieder all seine Dateien findet.
    ln -s /media/usb/usr /usr

So das war es dann auch.

Wichtig ist, dass Euer USB Stick auch beim Booten gleich immer mit eingehängt wird und dann sollte es funktionieren. Im Flash müßte jetzt ein bisschen mehr Luft sein. Und alles was jetzt und in Zukunft unter /usr installiert wird, landet auf dem USB Stick und belastet nicht mehr Euren Flash Speicher.

Hier mal eine URL wo das ganze so ähnlich beschrieben ist.
Für alle, denen der Speicher ausgeht – oder: Flash erweitern ohne Tools